11. BeLeWoE 2017

23:15

Vom 24. bis 26. März 2017 fand das 11. Bezirksleiterwochenende, kurz BeLeWoe in Rüthen statt.

Der Bezirk hatte nach überstandenem Iron Scout 2016 zu einem erweiterten Sichtungstraining für Nachwuchssportler und Talente mit anschließendem Ausscheidungs-Wettbewerb eingeladen.

Der Freitagabend begann deshalb mit dem „Mehrkampftraining“. Die Teilnehmer erschienen in Sportkleidung und wurden über ein ausgeklügeltes System in Trainingsgruppen eingeteilt. In diesen Kleingruppen starteten sie in individuelle Trainingssessions die bestens auf die folgenden Ausscheidungswettkämpfe vorbereiten sollten. So wurde Ball hochhalten geübt, es gab Training zum Krug heben, Dehnübungen, Kniebeugen, Tischtennistraining und die Vermittlung von Schwertkampf Grundlagen (letzteres aus Sicherheitsgründen ohne Schwert. 😉 ).

Die anschließenden Wettkämpfe hatten mit dem Inhalt der Trainings dann doch eher am Rande zu tun. So gab es eine Ausscheidung beim Dosenwerfen, die Kontrahenten mussten sich mit Jugger-Pompfen von einem imaginären Steg werfen, einen Krug auf Zeit trinken, den Kiefer mit Marshmallows dehnen, um die Wette Purzelbäume drehen, und am Ende 500 Bälle auf Zeit aufsammeln. Spaß hatten die meisten dabei dann doch auch.

Am Samstag starteten wir dann in die Workshops. Neben dem, mit 19 Teilnehmern rekordverdächtig gut besuchten Einstieg 2, gab es Ganztagsworkshops zum Thema Kinder schützen und Konflikte bewältigen, außerdem vormittags Suchtprävention und Upcykling von Lampen, nachmittags wurden die Themen Elternarbeit, Pfadfinder und Kirche – eine Spurensuche und Medienkompetenz für Kinder und Jugendliche angeboten.

Nach einem schönen Gottesdienst stieg am Samstagabend die große Finisher-Party im „Paderborner Haus“. Nach dem leckeren Abendessen gab es  Spiele, die jede Olympiaparty im Deutschen Haus in den Schatten stellten. Im Bällebad mussten die Kontrahenten ihr Glück suchen, genaue Mengen leckerer Getränke trinken oder auf Zeit Luftballons aufpusten und aufhängen. In legerer Sportlerkleidung wurde danach bis spät in die Nacht gefeiert.

Sonntags, gab es dann nach zu kurzer Nacht (wieso trifft uns eigentlich so oft die Zeitumstellung?) noch Workshops zum Auffrischen oder Entspannen. Im Angebot waren: die Vermittlung von Schwertkamp Grundwissen (diesmal wirklich mit Schwert), ein ‚Walking Bus’ mit dem Schwerpunktthema Fitness, sowie Massage Workshops und ein Angebot zu gesunder Ernährung.

Wir denken, dass das BeLeWoe 2017 wieder eine gelungene Aktion war und danken den Teilnehmern für ihr Engagement, sowie den Workshop-Teamern und dem Vorbereitungsteam für ein gelungenes Wochenende.

DSC07052 DSC07049 (1) DSC07057 DSC07082 DSC07050 (1) DSC07086 DSC07060 DSC07078 DSC07088 DSC07080 DSC07079 DSC07128 DSC07090 DSC07102 DSC07130 DSC07105 DSC07096 DSC07094 DSC07113 DSC07137 DSC07124 DSC07176 DSC07193 DSC07173 DSC07132 DSC07190 DSC07136 DSC07191 DSC07199 K800 DSC07213 K800 DSC07211 K800 DSC07210 K800 DSC07203 K800 DSC07208 K800 DSC07198

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.